Fünfter Bildungstag von Attac DG und Miteinander Teilen:

»Wer hat uns eigentlich gefragt? Alternativen zum Demokratieverlust«


Wann: Samstag, der 9. November 2013

Ort: Bischöfliche Schule (BSTI) Sankt Vith, Klosterstraße 38

Dauer: 9.30 Uhr — zirka 16.30 Uhr

»Demokratie von unten«

Die Demokratie verschwindet.
Grundlegende Entscheidungen werden zunehmend von einer demokratischen Einflussnahme abgeschirmt.
Die großen Unternehmen diktieren Politik und Gesetzgebung.
Gewählte Volksvertreter interpretieren den »Volkswillen« nach eigenem Belieben — vorbei an den Belangen der Menschen.
Der Sozialstaat befindet sich in der Auflösung.

So oder so ähnlich empfinden mittlerweile viele Bürger und suchen nach Möglichkeiten, wieder an demokratischen Prozessen teilzuhaben. Sie wünschen sich eine Demokratie, die mehr ist, als lediglich alle paar Jahre zur Wahl zu gehen.

»Demokratie von unten« ist das Thema des diesjährigen Bildungstags von Attac DG und Miteinander Teilen. Demokratie von unten oder auch partizipative Demokratie versteht sich als Ergänzung zur repräsentativen Demokratie. Der politische Input der Bürger und die Einbeziehung möglichst vieler Bevölkerungsgruppen spielen dabei eine tragende Rolle.

Mit Dr. Min Reuchamps und Fatma Girretz stehen zwei Referenten auf dem Programm, die sich in der Materie genau auskennen. Beide waren in den Bürgergipfel G 1000 involviert: Dr. Min Reuchamps, Dozent für Politische Wissenschaften an der Université catholique de Louvain, als Koordinator und Schauspielerin Fatma Girretz, als deutschsprachiges Mitglied. »Das ganze Land redet mit« — so lautete der Anspruch des G 1000, zu dem 1000 nach dem Zufallsprinzip ausgewählte Bürger am 11. November 2011 eingeladen waren, um Themen zu diskutierten, die der Bevölkerung unter den Nägeln brennen. Der Fokus lag dabei auf den Bereichen soziale Sicherheit, Verteilung des Wohlstands in Krisenzeiten und Migration. Beide Referenten werden von ihren Erfahrungen berichten. Darüber hinaus bietet der Bildungstag den Teilnehmern die Gelegenheit, selbst einmal in einen partizipativen Prozess eingebunden zu sein.

Programm:
9.30 Uhr: Generalversammlung von Attac DG. Näheres zur Generalversammlung gibt es hier (PDF).
10.00 Uhr: Beginn Bildungstag (G 1000)
12.00 – 13.30 Uhr: Mittagspause
13.30 – zirka 16.30 Uhr: Nachmittagsprogramm (Gerechtigkeitsspiel)

Die Teilnahme am Bildungstag ist kostenlos, aber sicher nicht vergebens. Der Unkostenbeitrag für ein vegetarisches Mittagessen beträgt 7 €. Um vorherige Anmeldung (per Telefon oder E-Mail) wird gebeten, die Kontaktangaben sind im Impressum. Die Anmeldung beinhaltet auch die Teilnahme am Essen, wer nicht mitessen möchte gebe dies bitte bei der Anmeldung separat an.
Eine Wegbeschreibung zum Veranstaltungsort gibt es per hier. Mitfahrgelegenheiten vermitteln wir gerne!
Weitere Informationen und ein Interview gibt es in einem Bericht der hiesigen Sendeanstalt BRF.



Attac DG Flyer Bildungstag 2013